Jahresbericht 2009 Frauen I

Wir sind eine Frauengruppe, die sich immer mittwochs um 20.00 Uhr zur Gymnastik zusammenfindet. Nach flotter Musik bringen wir uns in Schwung und zum Abschluss mit Entspannungsübungen wieder zur Ruhe. Nach der Gymnastik kommt bei uns die Geselligkeit in keinem Fall zu kurz. Hierdurch entsteht ein großer Zusammenhalt, der schon seit Jahrzehnten unsere Gruppe zusammenhält. Offiziell sind 31 Frauen gemeldet, von denen im Durchschnitt 18 am Turnen teilnehmen. Hier soll auch den TV-Gartenhelferinnen, die das Jahr über die TV-Anlage gepflegt haben, recht herzlich gedankt sein. 

Nachdem am 14.01.2009 starker Schneefall war, trauten sich nur 3 Frauen zur Turnstunde zu kommen, die wir aber ins Turnerheim verlegten. Anlässlich des 60. Geburtstags unserer Übungsleiterin Elisabeth am 18.01.2009, besuchte das neu gewählte Kuratorium (Evi Wohl, Heidi Rößler, Christa Artner, Sonja Heinle und Margarete Widmann) am Sonntagmorgen unsere “Jubilarin”. Mit vielen Gästen u.a. auch die Vorstände Jürgen Widmann und Karl-Heinz Eckl.

Am 21.01.2009 fand dann endlich unsere erste Turnstunde statt. Anwesend waren 14 Turnerinnen, die wieder etwas gegen ihr “Hüftgold” ankämpften. Am 18. Februar war unsere alljährliche Faschingsfeier mit dem Motto “Wie es euch gefällt” im Foyer der Ravensburghalle. Unser Kuratorium hatte uns wieder mit gutem Essen und Getränken im geschmückten Foyer überrascht. Einen lustigen Auftritt gaben uns Helga Eigenmann, Liesel Vischer, Ingrid Schaden u. Elisabeth Ries zum Besten. Auch beim Kinderfasching brachte sich unsere Gruppe mit Helferinnen und Kuchenspenden ein. Auch unsere anderen Festivitäten wie das “Ostereieressen”, Gartenfest bei Evi Wohl mit geräucherten Forellen, “Oktoberfest”, Adventsfeier diesmal mit Glühwein und unsere Weihnachtsfeier sind Gemeinsamkeiten unserer Frauengruppe I, die von unserem Kuratorium immer gut organisiert sind, welches man nicht genug loben kann. 

Unser Kuratorium hatte sich für uns auch ein schönes Ferienprogramm ausgedacht, unter anderem ein Abend auf der Ravensburg, von Evi Wohl wurde im Garten des Obst- u. Gartenbauvereins ein Fest organisiert, welches von 24 gut gelaunten Turnerinnen begeistert angenommen wurde. Mit Gitarrenmusik von Helga Eigenmann und Liesel Vischer verbrachten wir mit Musik und Gesang einen herrlich warmen Sommerabend. 

Unser diesjähriger Ausflug führte uns am 09.09.2009 nach Schwäbisch Hall. Kurz nach 8:00 Uhr stiegen 24 gut gelaunte Turnerinnen in die Stadtbahn nach Heilbronn. Hier wurden wir vom Kuratorium mit reichlich Sekt und belegten Brötchen versorgt. Bei der Ankunft in Schwäbisch Hall wurden wir von Frau Osswald erwartet, die uns durch die schöne Altstadt führte und uns viel Interessantes aus dem Mittelalter näherbrachte. Mit abschließender Besichtigung der schönsten und größten Kirche St. Michael endete die kurzweilige Führung. Nachdem wir uns im Gasthaus “Sonne” gestärkt hatten, stand Kunst auf dem Programm. Wir begannen mit einem Besuch in der Johanniterhalle mit den Alten Meistern, danach unternahmen wir einen Rundgang durch die Kunsthalle Würth mit den modernen Bildern. Nach soviel Kunst war es uns nach Kaffee und Eis, das wir an diesem heißen Spätsommertag richtig genossen. Nach einem gemütlichen Stadtbummel traten wir um 17:00 Uhr die Heimreise an. Im Neckarturm in Heilbronn ließen wir bei angenehmen Abendtemperaturen den Tag ausklingen.

Der Ausflug nach Schwäbisch Hall

Im Oktober war statt des traditionellen Zwiebelkuchenessen ein zünftiges Oktoberfest im Foyer mit Weißwürsten und Brezeln angesagt.

 Am 25.11.2009 lud uns das Kuratorium nach dem Sport zum “Glühwein-Abend” ein. Mit einem festlich geschmückten Tisch und mit Kerzenlicht im dunklen Foyer wurden wir Turnfrauen kurz nach 21:00 Uhr begrüßt. 22 Frauen ließen das Fest erst nach Mitternacht ausklingen. 

Am 11. Dezember hatten wir unsere Weihnachtsfeier mit Gansessen im Reblandhof. Margarete Widmann hielt die Begrüßungsrede und las den ausführlichen Jahresbericht vor. Es war wieder eine schöne Feier, bei der Weihnachtslieder gesungen wurden, die von Liesel und Helga auf der Gitarre begleitet wurden. Die beiden Übungsleiterinnen Ingrid und Elisabeth bekamen im Namen der Frauen vom Kuratorium eine große Sternkerze und einen Gutschein. Ebenso erhielt Ingrid Schaden als Vertreterin der Übungsleiter eine große Tannenbaumkerze als Dankeschön. Anschließend wurde dem Kuratorium für die im Jahr 2009 hervorragend geleistete Arbeit mit einem Blumengruß gedankt. 

Unsere Runden- und Halbrunden- Geburtstagskinder waren:

Claudia Kubbat (unsere Jüngste)mit 40 Jahren
Elisabeth Riesmit 60 Jahren
Sonja Heinlemit 65 Jahren
Margit Vergos
mit 65 Jahren

Das Jahr 2009 hatte den Abschluss mit unserer Weihnachtsfeier und alle wünschten sich frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr 2010.