Rückblick auf Ortsrundgang

Im Auftrag und in Kooperation mit der Kommune konnten wir am 24.05.2015 im Rahmen einer Neubürgerführung eine interessante Führung durch unsere Gemeinde anbieten. Nach der Begrüßung im Rathaus durch Bürgermeisterin Sarina Pfründer führte unser Abteilungsleiter Franz Kowarsch die angemeldeten Besucher dieser Veranstaltung entlang einer eigens ausgewählten Route zu Gebäuden, die im Rahmen eins Projektes der Gemeinde mit so genannten QR-Codes versehen waren.

Die dabei gegebenen Erläuterungen zu den einzelnen Stationen erfolgte dabei auf der Basis der diesen QR-Codes jeweils hinterlegten Texte, an deren Erstellung die Natur- und Heimatfreunde mit dem Autorenteam Sabrina Muth (seinerzeit Praktikantin im Rathaus), Franz Kowarsch und Hans Lill maßgeblich beteiligt waren.

Als weitere Unterstützung konnte Franz Kowarsch auf eine umfangreiche Bilddokumentation aus dem Archiv der Natur- und Heimatfreunde zurückgreifen. So konnten die einzelnen Stellen in einem Zustand präsentiert werden, wie er heute nicht mehr allzu vielen Menschen in Erinnerung ist.
Zum Abschluss der Veranstaltung hatten die Natur- und Heimatfreunde in das Heimatmuseum eingeladen, wo die Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen bewirtet wurden. Die Natur- und Heimatfreunde möchten sich auch auf diesem Wege nochmals bei allen Teilnehmern für ihr Interesse an unserer ehrenamtlichen Arbeit bedanken.

Ankündigung:
Nachdem bei dieser Veranstaltung nun die QR-Codes seitens der Gemeinde offiziell vorgestellt und über die Möglichkeiten dieser digitalen Anwendung berichtet wurde, haben sich die Natur- und Heimatfreunde zum Ziel gesetzt, in den nächsten Ausgaben des Amtsblattes die von ihnen maßgeblich miterarbeiteten Texte zu veröffentlichen. Damit wollen wir allen Bürgern, die nicht über die erforderlichen digitalen Instrumente (Smart-Phone oder Internetzugang) verfügen, ebenfalls Zugang zu den im Einzelnen hinterlegten Informationen verschaffen.