Silas Lindenau siegt mit drei Bestleistungen beim „Franken Cup“

Vor dem Start in die eigentliche Leichtathletik-Saison nutzte Silas Lindenau vom TV Sulzfeld die Teilnahme am Werfertag in Neckarsulm, um seinen derzeitigen Höhenflug fortzusetzen.

Mit 3 Bestleistungen zu 3 Siegen beim Werfertag in Neckarsulm Silas Lindenau

Im Kugelstoßen der Klasse M15 dominierte der Sulzfelder die Konkurrenz, übertraf in seinen sechs Versuchen gleich fünfmal seine diesjährige Bestleistung und schraubte die neue Bestweite (12,04m) im zweiten Versuch erstmals über die 12m-Marke.

Das Diskuswerfen litt unter den böigen Windverhältnissen. Doch trotzdem konnte Silas Lindenau auch hier seine Bestmarke gerade während eines Graupelschauers um 25cm auf 39,98m steigern.

Auch wenn das Training im Speerwerfen in den letzten Wochen etwas zu kurz kam, so lieferte Silas hier sechs konstante Würfe um die 38/39m ab und knackte mit Bestleistung von 40,46m erstmals die 40er Marke.

Dass bei allen drei Starts auch drei Siege gegen die starke württembergische Konkurrenz auf der Ergebnisliste zu notieren waren, macht Hoffnung und Motivation für die weitere Saison, erfordert aber auch weitere „Feinarbeit“.