Franziska Schwarz auch im Mehrkampf Spitzenklasse

Genau eine Woche nach ihrem Badischen Meistertitel im Diskuswerfen stellte Franziska Schwarz bei den Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der B-Jugend in Heidenheim auch ihre enorme Vielseitigkeit unter Beweis.

In einem Mammutfeld von über vierzig Teilnehmerinnen behauptete sich die Vorzeigeathletin des TV Sulzfeld prächtig und schob sich nach anfänglichen Schwierigkeiten, die am ersten Tag zu Platz 20 im Vierkampf führten, durch einen starken zweiten Tag noch auf den beachtlichen elften Platz des Siebenkampfes nach vorne. Befreit vom Schulstress und mit der mittleren Reife in der Tasche meisterte Franziska Schwarz zwar ihre Auftaktdisziplin 100m-Hürden (16,45 sec) mit Bravour, blieb dann aber im Hochsprung (1,44 m) und Kugelstoßen (10,10 m) etwas hinter den Erwartungen zurück. Mit ihrer zweitbesten Saisonzeit im 100m-Sprint (13,79 sec) schaffte sie gerade noch den Verbleib in der vorderen Hälfte der Konkurrenz.

Am zweiten Tag zeigte sie dann im Weitsprung (4,79 m) und Speerwurf (31,43 m) Leistungen auf hohem Niveau, während sich bei so mancher Gegnerin Schwachstellen offenbarten. So kletterte sie Platz um Platz nach oben. Allein durch ihren abschließenden 800m-Lauf in hervorragenden 2:40,15 min machte sie noch einmal fünf Plätze gut, was in der Endabrechnung schließlich Rang 11 bedeutete.