Gelungener Saisoneinstieg für Silas Lindenau

Die Badischen Schüler-Hallenmeisterschaften in Verbindung mit den Winterwurfmeisterschaften bildeten in diesem Jahr den Saisoneinstieg für Silas Lindenau. Ohne einen vorbereitenden Wettkampf und nur mit wenigen Trainingseinheiten im Freien stellte sich der Vorzeigeathlet des TV Sulzfeld im Olympiastützpunkt Rhein-Neckar in Mannheim der Konkurrenz.

In seiner neuen Altersklasse M 14 hatte er es in sämtlichen Wurfdisziplinen mit schwereren Wettkampfgeräten zu tun, so dass man im Vorfeld sehr gespannt war, ob er an die Weiten aus dem Vorjahr herankommen würde.

Im Speerwurf gelang ihm dies im Verlauf des Wettkampfes immer besser und im sechsten Versuch katapultierte er den 600g-Speer mit 30,05 m erstmals über die magische 30m-Marke und schob sich im Endklassement auf Platz fünf.

Auch im Kugelstoßen schaffte er im letzten Versuch seine größte Weite, kam aber mit 8,76 m nicht über Rang acht hinaus.

Bronze für Silas Lindenau bei den Badischen Meisterschaften

Der abschließende Diskuswurf brachte dann die Überraschung des Tages. Im dritten Durchgang schleuderte Silas Lindenau die 1kg-Scheibe auf hervorragende 27,70 m. Dies waren nur 16 cm weniger als seine Vorjahresbestleistung mit dem 750g-Gerät. Damit setzte er sich kurzzeitig auf Platz zwei der Konkurrenz, wurde dann aber gegen Ende des Wettkampfes noch von einem Gegner übertroffen.

Trotzdem durfte er bei der Siegerehrung auf das Podest und überglücklich die Bronzemedaille in Empfang nehmen.