Silas Lindenau ist Badischer Meister im Mehrkampf

Die Erfolgsserie von Silas Lindenau reißt nicht ab. Bei den Badischen Mehrkampfmeisterschaften des BTB in Iffezheim holte sich der 13-jährige vom TV Sulzfelder im Leichtathletik-Fünfkampf die Goldmedaille. Seine Ausgeglichenheit in den verschiedenen Disziplinen war der Garant für den Sieg gegen seine 10 Mitstreiter um den Titel.

Gold- und Silbermedaille im Fünfkampf und Schleuderballwerfen für Silas Lindenau

Beim 75m-Sprint und im Weitsprung wurde Silas von seinem härtesten Konkurrenten und Freund aus Eppingen noch knapp geschlagen.

Im Kugelstoßen war er dagegen mit seinen knapp 9m eine Klasse für sich und hatte nahezu zwei Meter Vorsprung,  sodass beide Sportler etwa gleiche Punktzahl hatten.

Dass es nach dem Schleuderballwerfen durch die identischen Weiten seines Konkurrenten und ihm nochmal spannend wurde, war allerdings etwas überraschend.

Der abschließende 1000m Lauf musste die Entscheidung bringen. Hier ergriff der laufstarke Sulzfelder sofort die Initiative. Gefolgt von einem weiteren guten 1000m-Läufer spulte Silas in konstant hohem Tempo seine zweieinhalb Stadionrunden ab und legte mit 3:25,5 min eine neue Bestzeit hin, während sein Mitstreiter um den Mehrkampfsieg in 3:58 min ins Ziel kam.

Damit waren die Goldmedaille im Fünfkampf und der erste Badische Meistertitel von Silas Lindenau gesichert.

Im Schleuderballwerfen um die Einzelmeisterschaft führte Silas bis zum fünften Versuch mit 33,94m, als der Favorit dann im letzten Versuch noch die Siegesweite von 36m werfen konnte und Silas auf den zweiten Rang verwies. Mit der Silbermedaille und neuer Bestweite war der junge Leichtathlet aus der Weinbaugemeinde am Fuße der Ravensburg an diesem Tag allerdings hochzufrieden.