TV-Senioren weiterhin in der Landesspitze

Die Baden-Württembergischen Leichtathletik-Seniorenmeisterschaften hatten in diesem Jahr mit dem Landesturnfest in Weinheim einen besonderen Rahmen. Dies führte in fast allen Wettbewerben zu einer wesentlich höheren Beteiligung als im Vorjahr. Trotzdem mischten die Senioren des TV Sulzfeld wie gewohnt an der Spitze mit.

Die Leichtathletiksenioren zeigten bei den Landesmeisterschaften Flagge

Allen voran Wurfspezialist Uwe Gleis, der das Steinstoßen und das Schleuderballwerfen in der Klasse M 35 klar beherrschte. In beiden Disziplinen konnte er seine Leistungen gegenüber den Gaumeisterschaften steigern. Den 15kg-Stein wuchtete er auf die Siegesweite von 6,94 m. Sein Schleuderball verpasste zwar knapp die 50m-Marke, mit 49,60 m gewann er aber deutlich.

Im Dreikampf der Klasse M 55 hatte Peter Götter noch mit den Folgen einer Verletzung zu kämpfen, was ihn vor allem beim 100m-Sprint mächtig ins Hintertreffen brachte. Doch durch eine Steigerung im Kugelstoßen auf 9,29 m und die zweitbeste Weite im Weitsprung mit 4,54 m reichte es am Ende noch zur Bronzemedaille.

Leider am Siegertreppchen vorbei schrammte Rolf Krüger im Schleuderballwerfen seiner neuen Altersklasse M 65. Mit 37,13 m kam er nicht ganz an seine Saisonbestleistung heran und reihte sich letztlich auf Rang fünf ein.