Zweiter Spieltag der Sommerliga Beach 2022

Bereits am Samstag spielten Michael Drefs, Jan Wolf, David Doll, Julia Frey, Jule Söder, Leann Schäfer und Alisa Bieringer für den TV Sulzfeld, der diese Sommersaison mit zwei Mannschaften in der Beachliga an den Start geht.

Das erste Spiel gegen den VC Waldangelloch verlor die Mannschaft knapp mit 1:2 trotz Sieg im ersten Satz und vergab im dritten und entscheidenden Satz das Spiel (21:19; 19:21; 12:15). Gegen den TV Bad Rappenau 1 folgte leider die zweite Niederlage des Spieltags, denn Bad Rappenau 1 konnte beide Sätze für sich entscheiden (21:17; 21:18). Verdienterweise gelang dem Team aber ein versöhnlicher Abschluss des Spieltags gegen die zweite Mannschaft des TV Bad Rappenau, die die Sulzfelder souverän mit 15:21 im ersten Satz und 12:21 im zweiten Satz besiegten. Damit beendet die Mannschaft den Spieltag auf Platz drei der Tabelle.

Mannschaft 2

Am Sonntag trat dann die zweite Sulzfelder Mannschaft gegen den TV Horrenberg-Balzfeld an, verlor aber dieses erste Spiel mit 2:0 (21:13; 21:7). Nach dem ersten Spiel war die Mannschaft aber deutlich besser im Spiel und konnte ihre Leistung steigern. Schönes Zusammenspiel und Kommunikation auf dem Platz sorgten dafür, dass das Spiel gegen den VV Hohenwart mit 2:1 an Sulzfeld ging. Im letzten Spiel des Tages gegen die mittlerweile gut bekannte Mannschaft aus Helmstadt konnte Sulzfeld mit zwei Gewinnsätzen das Spiel für sich entscheiden (21:19; 21:18). Obwohl die Ergebnisse in den beiden Sätzen knapp wurden, behielt unsere Mannschaft die Nerven und spielte jeweils sauber zu Ende, sodass am Ende ein verdienter Sieg auf dem Spielberichtsbogen stand.  Für Sulzfeld spielten Luca Lenz, Jakob Laskowski, Jan Söder, Nina Rüdele, Eva Heitlinger und Michelle Winnemund.

Trotz der Startschwierigkeiten beider Mannschaften in den ersten Spielen können alle stolz auf ihre Leistung sein, denn gerade der Einsatz für das Team und der Kampfgeist hat die Punkte gerechtfertigt und das Wichtigste, der Spaß am Spielen, war bei bestem Beachwetter für alle gegeben. Weiter geht es mit der Platzierungsrunde für beide Mannschaften am 23. Juli.