Stadiongebäude erhielt weitere Renovierungsmaßnahme

Nach der Streichaktion zum Holzschutz des Stadiongebäudes im Jahr 2017 wurde nun  zur „Corona-Zeit“ ein weiterer Renovierungsschritt am Stadiongebäude des TV Sulzfeld vollendet.

Die Westseite des Stadiongebäudes erstrahlt in neuem Glanz

Der Metallrahmen des WC-Fensters zur Aussenwand war massiv rostig und das Fenster verklemmt gewesen. Die Folge waren Rost-Spuren an der Aussenwand des Gebäudes; auch die nach oben führende Treppe hatte an der Wand Spuren hinterlassen.

Westseite und Fenster vor der Maßnahme

Drei TV-Mitglieder hatten sich bei der Maßnahme besonders „in Szene gesetzt“. Zunächst hatte Markus Dörich das alte Lüftungsfenster entfernt und durch ein neues zierliches Kunststofffenster mit  einem kleinen Fensterbrett ersetzt.

"Ausschneiden" des alten Fenstersneues Fenster

Wilfried Weigert brachte anschließend seine fachmännische Erfahrung mit der Montage und der Verputzarbeit einer Umrandung gekonnt zur Geltung.

Teile der Umrandung werden angeklebtVerputzen der Umrandung

Die Hochdruckreinigung der Wand übernahm Rolf Krüger, der auch mit der von Wilfried Weigert zur Verfügung gestellten Farbe der Westseite des Stadiongebäudes einen neuen Anstrich verlieh.

Der neue AnstrichDas neue Lüftungsfenster

Der Turnverein Sulzfeld bedankt sich bei allen drei Akteuren für die Ausführung, insbesondere bei Markus Dörich für die kostenlose Lieferung und Montage des neuen Fensters sowie bei Wilfried Weigert für die Gestaltung des Fensterrahmens und der Bereitstellung der Streichfarbe recht herzlich.